Aufbau­seminare

Aufbauseminare im Rahmen des Führerscheins auf Probe
… verlässlich und kompetent durch Zusammenschluss vieler Fahrschulen!

Aufbauseminare haben seit Ihrer Einführung in den 1980er Jahren die Unfallbeteiligung der Risikogruppe der 17-27-Jährigen deutlich gesenkt. Wer innerhalb seiner Probezeit bei Verkehrsverstößen „ertappt“ wird, (1 A-Delikt bzw. 2 B-Delikte) muss nach Anordnung der Straßenverkehrsbehörde an einem Aufbauseminar innerhalb eines festgesetzten Zeitraums teilnehmen. Die Probezeit verlängert sich von 2 auf 4 Jahre.

Das Seminar findet getrennt vom normalen Theorieunterricht in festen Gruppen mit 6-9 Teilnehmern statt. Es umfasst 4 Treffen à 135 min. sowie eine Fahrprobe nach dem ersten Treffen und muss innerhalb von 2-4 Wochen durchgeführt werden.

Durch Zusammenschluss der unten genannten Fahrschulen zu einem Verteiler ist gewährleistet, dass Sie automatisch dem nächsten stattfindenden Aufbauseminar zugeteilt werden. So ist gewährleistet, dass Sie innerhalb Ihrer gesetzten Frist bleiben. Fristverlängerungen sind nur in begründeten Ausnahmefällen durch das SVA direkt möglich!

Anmeldung zum Aufbauseminar